English version (original) - French version - Spanish version


Was Detransition für mich bedeutet - Ellies Geschichte

Der Hauptgrund wieso ich meine Transition begonnen habe, war der starke Ekel und die Distanz die ich zu meinem Körper empfand. Eine Behandlung mit Testosteron schien wie die einzige Lösung für Besserung.

Ich habe nie verstanden wieso ich plötzlich anfing meinen Körper so sehr zu hassen. Ich dachte es läge einfach daran, dass ich trans sei und dass die Dysphorie mit der Hormonbehandlung verschwinden würde. Und das tat sie auch. Der Preis dafür war gesellschaftlich als Mann zu leben und meine lesbische Identität aufzugeben.

Also belog ich die Therapeuten, die Ärzte, meine Familie und Freunde um Zugang zu der scheinbar einzigen Lösung für mich zu bekommen. Letzendlich begann ich mich selbst zu belügen.

Detransition bedeutet für mich meine Erfahrungen als biologisch weibliche Person nicht länger zu leugnen.
Detransition bedeutet für mich meine Dysphorie selbst in die Hand zu nehmen.
Detransition bedeutet für mich den Körper zu entdecken, den ich seit meinem 16. Lebensjahr zu verändern begann, und endlich daran zu arbeiten, ihn genau so zu akzeptieren, wie er ist.

Detransition bedeutet für mich nicht, zu meinem unsicheren, 16-jahre altem Selbst zurückzukehren, sondern vorwärts zu gehen und die starke, weibliche Persönlichkeit zu werden, die ich sein möchte.


< Zurück   Zufällig   Weiter >
this website and all its images are protected by copyright. reproducing or distributing an image or part of an image in any form or manner is illegal. they may not be published without prior permission from the founders of Post Trans..